Nistkästen – So können Sie Vögel helfen

Die Suche nach den eigenen vier Wänden gestaltet sich für viele Vögel als äußerst schwierig, besonders diejenigen, die nicht einfach aus Halmen und Ästchen ein kunstvolles Nest in die Hecke bauen.

Höhlenbrüter, zu denen die Blau-, Kohl-, Weiden- und Tannenmeise, Stare, Kleiber, Sperlinge und Trauerschnäpper gehören, sind auf einen kleinen Schutzraum wie Baumhöhlen oder Mauerritze angewiesen. Auch Garten- und Hausrotschwanz sowie die Bachstelzen ziehen in Nistkästen ein, wenn sie nicht völlig abgedunkelt sind, also wie eine Halbhöhle gebaut sind.

Jetzt bei wärmeren Temperaturen rät natur&ëmwelt Nistgelegenheiten für diese Vögel an Haus und im Garten aufzuhängen, denn die Brutsaison steht vor der Tür. Wer gerade eine Baumaßnahme plant für den lohnt sich sogar der Einbau eines Niststeins. Damit ist die Nistgelegenheit gleich in die Mauer intergiert und kann, das Flugloch ausgenommen, mit verputzt werden. Niststeine gibt es für Höhlenbrüter, und für den Mauersegler.

Einen guten Nistkasten erkennt man daran, dass er aus atmungsfähigem Material, wie Holz oder Holzbeton besteht, einen genügend großen Brutraum bietet und mit einer Öffnung zum Reinigen ausgestattet ist. Ist Platz für mehrere Kästen, sollte man auf verschiedene Lochgrößen achten, von denen mehr Arten profitieren. Aufgehängt werden die Hilfen in einer Höhe von 1,8 – 2,0 Meter, direkt an Baum, Wand oder freihängend, so dass sie vor Katzen und Marder sicher sind.

Wer sein Vogelhaus selber bauen möchte, für den gibt es Literatur bei natur&ëmwelt sowie die Broschüre „Vogelfreundliches Bauen – Ein Brutplatz für Vögel“ mit Bauanleitung für 10 verschiedene Nistkästen. Die Broschüre geht auf die Bedürfnisse der einzelnen Arten ein und gibt Tipps worauf bei einer Renovation zu achten ist. Sie kann unter www.naturemwelt.lu heruntergeladen werden.

Weiteres Infomaterial sowie Nistkästen und Beratung erhält man im Haus vun der Natur bei natur&ëmwelt in Kockelscheuer.

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 8.30-12.00 Uhr und von 13.00-17.00 Uhr