Gewässerschutz nicht verwässern - Helfen Sie mit!

Das wichtigste europäische Wasserschutzinstrument, die Wasserrahmenrichtlinie, ist in Gefahr. natur&ëmwelt a.s.b.l. ruft dazu auf, sich online bis März 2019 an der Bürgerbefragung der EU-Kommission zu beteiligen und so die Wasserrahmenrichtlinie zu schützen.

Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) aus dem Jahre 2000 ist die zentrale EU-Direktive zum Schutz unserer Gewässer, welche bei uns auch ins nationale Recht übertragen wurde. Sie schafft die nötigen Rahmenbedingungen, um die Flüsse, Bäche und Feuchtgebiete mit ihrer Vielfalt an Tieren und Pflanzen sowie die damit verbundenen Ökosysteme nachhaltig zu schützen.

Die EU-Kommission führt regelmäßig sogenannte „Fitness-Checks" durch, um zu prüfen inwiefern gewisse EU-Gesetzgebungen noch ihrem ursprünglichen Zweck dienen oder aber inzwischen überflüssig geworden sind oder eine zu hohe finanzielle Belastung fürs Budget darstellen. Genau einer solchen Evaluierung soll nun auch die Wasserrahmenrichtlinie unterzogen werden. Zu diesem Zweck befragt die EU Kommission einerseits diverse Experten und Regierungsvertreter und hat andererseits eine Konsultation der europäischen Bürger gestartet.

Mit „Living Rivers Europe" haben mehrere Verbände, darunter das European Environmental Bureau (EEB), bei dem natur&ëmwelt Mitglied ist, eine starke Koalition zum Schutz der Gewässer gegründet. Ziel ist es, die Interessen von Millionen von EU-Bürgern zu repräsentieren und gemeinsam für den Schutz und die Stärkung der europäischen Wasserschutzvorgaben einzutreten. Die Initiative wird von mehr als 100 Organisationen europaweit getragen.

Auch natur&ëmwelt unterstützt die Allianz und ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, noch bis März 2019 an der Bürgerbefragung teilzunehmen und so der Natur eine Stimme zu geben. Ein starker Rahmen für den Gewässerschutz ist unabdingbar in Zeiten des Artensterbens und des Klimawandels. Nur durch eine legale Basis und die Umsetzung konkreter Maßnahmen können die luxemburgischen Wasserläufe und unser Grundwasser nachhaltig geschützt werden.

Europaweite Kampagne: www.livingrivers.eu

 

Foto (c) Roland Felten: Wasservögel wie der Haubentaucher benötigen gesunde Gewässer, um sich fortzupflanzen und genügend Nahrung zu finden.


<< zurück

Agenda

29.12 

Chantier nature dans la Schlammwiss

instagram

twitter

youtube